Finanzielle Abwicklung nach Home-Office-Weisung

Nach der erneuten Home-Office-Weisung des Bundesrats vom 13.1.2021 und der entsprechenden Kommunikations seitens der Universitätsleitung am 14.1.2021 möchten wir Ihnen auf diesem Weg nochmals einige wichtige Punkte zu verschiedenen finanziellen Prozessen mitgeben:

  • Unser Service Desk Finanzen steht Ihnen weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung. Die Hotline-Zeiten sowie den Zugang zu unserem Ticketsystem finden Sie hier.
  • Spesen- und Kreditkartenabrechnungen sind weiterhin wenn immer möglich im Original und mit den erforderlichen Unterschriften und Belegen oder Beilagen per Post an den Zentralen Rechnungseingang zu schicken. Ist dies aufgrund der geltenden Home-Office-Pflicht nicht möglich, verweisen wir Sie auf die im Rahmen des Jahresabschlusses neu einegeführte Möglichkeit der elektronischen Einreichung(-> «Merkblatt Spesen, Kreditkarten 2020 COVID-19»). Um eine rasche und reibungslose Verarbeitung zu gewährleisten, bitten wir Sie, die Formatvorgaben strikt einzuhalten.
  • Aufgrund der Weisung kann Fakutra Light aktuell nur zweimal wöchentlich verarbeitet werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Service Desk Finanzen gerne zur Verfügung.